Hier geht es zum Welpentagebuch

Hier geht es zu den eigenen Seiten Caya, Cleo, Chaka, Cayden, Cian

Die Chansons geboren am 26. September 2017

Unser erster Windspritewurf aus eigener Nachzucht.

25. Februar 2018: Fast 5 Monate alt. Heute ergab sich anlässlich einer Hunderveranstaltung ein partielles Geschwistertreffen von Caya, Cleo und Cayden.

16.  Dezember 2017: 11 Wochen alt: Danke Andre Fritschi für das tolle Fotoshooting!  (http://dogphoto.ch/

                Caya                                        Cleo                                                                                 Chaka                                                                          Cayden                                    Cian

09. Dezember 2017: 10 Wochen alt. Anlässlich der Chlausfeier des KV Glattfelden

7 Wochen alt

23. Oktober 2017: Fast vier Wochen alt

21. Oktober 2017: 3 1/2 Wochen alt: Zum ersten Mal im Welpengärtchen

10. Oktober 2017: 2 Wochen alt

3 Tage alt

             Cleo (Hündin)                                     Caya (Hündin)                               Chaka (Rüde)                                                            Cayden (Rüde)                                                                     Cian (Rüde)

am 26. September schenkte unsere Ayasha fünf hübschen Hundekindern das Leben. Es sind drei Rüden und zwei Hündinnen. Alle hatten gute Geburtsgewichte zwischen 296und 369 gr. und waren von Anfang an sehr vital.

Aufgrund der Elten sind alle Welpen MDR1 +/+ und CEA +/+  (also genetisch frei) .

COI auf 6 Generationen 2,73 %

 

Danke Ayasha!

 

Die stolzen Eltern:

Die Mama:

Aponi AYASHA ChuDu of bright jewels ,

Particolor red, mask

geboren am 22.06.215

bei uns

46 cm

CEA und MDR1 +/+ (gen.frei)

HD B/B, ED 0/0,

Übergangswirbel Typ 0

Der Papa: AMAEL at bright jewels

Particolor bluefawnsaddle

Irish markings,  mask

geboren am 01.02.2013

Grösse 49,5 cm

CEA und MDR1 +/+

HD A/A ED 0/0


Die liebenswürdigen, charmanten Liebeslieder aus Frankreich schenken unserem Wurf ihren Namen. Der Grund: Ayasha pflegte während ihren Hochzeiten ganze Opern zu singen - von kläglichem Moll bis zu euphorischem Dur.