Kynologische Ausbildung

November 2012: Abschluss FbA für gewerbsmässige Züchter

                                                                                                    

10. Mai 2012: Abschlussprüfung Certodog-Zuchtwartin

 

30. April 2012l: Praktische Abschlussprüfung HIK2 bestanden

 

28. April 2012: Farbgenetik, Welpenaufzucht, Eva Holderegger

 

25. März 2012: Abschlussprüfung Schulungshundeführer mit Flair und Hurricane

 

4. März 2012: "Körperanalyse" Eva Holderegger, Doris Walder

 

11.-13 Januar 2012: Verhaltensmodifikationen (HIK3 Modul) Dr. Esther Schalke

 

31. Oktober - 4. November 2011: Intensivwoche "Der alltagstaugliche Familienhund" Celina del Amo

 

8. Oktober 2011: "Bissprävention" Evelin Hertach und Ursula Killenberger

 

März bis September 2011: Ausbildungzum Therapiehund mit Elvis beim VTHS

 

13. Mai 2011: "Orthopädische Erkrankungen" Dr. Daniel Koch

 

19. März 2011: erfolgreicher Abschluss SVEB1

 

21. Nov. 10: Züchterseminar: "Welpenaufzucht" Celina del Amo

 

21.-25. Juni 10: Intensivwoche Sachkundenachweis (SKN)    Dr. Angelika Wolf und Evelin Hertach

 

14.-18. Juni 10: Intensivwoche: Physiotherapie für Hunde (Certodog HIK2)   Celina del Amo

 

Jan. 2010: Intensivwoche Lerntheorie (Certodog HIK2 Modul) Dr. Esther Schalke 

 

Mai 2009 – März 2010: CERTODOG Hunde-Instruktoren-Basiskurs (HIK1)

 

Diese Ausbildung umfasste folgende Seminare:                                                                                                                                                                      

 

Geschichte des Hundes     PD Dr. Susi Arnold

Anatomie und Physiologie   PD Dr. Susi Arnold/ Iris Reicher                                                                                              Veterinärmedizinische Genetik Dr. Heinrich Binder PhD

Psychologie der Mensch-Tier – Beziehung Prof. Dr. Erhard Olbrich Hunde-

Was macht sie zu Helfern des Menschen? Prof. Dr. Erhard Olbrich

Praktischer Tierschutz und Hund Med. vet. Thomas Kalbermatter

Verhalten des Hundes – Verhaltensprobleme des Hundes Dipl. lic. Sonja Doll Hadorn

Grundlagen der Fütterung Annette Liesegang

Ethologie Dr. Esther Schalke

Welpenkurs – Welpenspielstunden Celina del Amo

Erste Hilfe beim Hund Dr. med. vet. Daniel Koch

Grundlagen zu Rechtsfragen rund um das Tier Dr. jur. Gieri Bollinger                                                                        Kommunikation, Aggression, Lerntheorien Dr. Esther Schalke

 

Praktische Trainings zu folgenden Themen:                                                                                                                             Strukturierter Aufbau einer Trainingseinheit im Alltag und im Sport (Barbara Eggimann)

Adäquates anwenden der Belohnungsformen bei erwünschtem Verhalten.

Was bedeutet positive Belohnung? (Evelin Hertach)

Ausdrucksverhalten des Hundes in verschiedenen Situationen beobachten und analysieren (Barbara Eggimann) Gestaltung einer Plauschgruppe   (Evelin Hertach)

Lernspaziergänge durchführen (Evelin Hertach)

 

Nov. 2009: Zuchtwartprüfung URCI (schriftlich, mündlich und praktisch) in den Themenbereichen: Anatomie, Physiologie, Welpenaufzucht, Ernährung, Rassenkunde und Rechtsfragen

 

2007- 2011: Ausbildung in Tierkommunikation und Schamanismus bei Jacqueline Kramer  „Therapiepraxis Naturgeflüster“, Fehraltorf

 

2003/ 2004: Ausbildung von Yannis zum Therapiehund beim VTHS (Verein Therapiehunde Schweiz)

 

1999 bis 2001: Ausbildung zur Tierpsychologin und Tierhomöopathin beim ATN (Akademie für Tiernaturkunde)

 

Lange bevor ich selber ans Züchten dachte, zog es mich immer wieder in die Nähe von Züchtern, deren Tun mich sehr beeindruckte und von denen ich  viel lernen durfte. Dies sind v.a. Linus und Jeannette Bos, Toller v.d. Echtingergrieft/NL, bei denen wir viele Sommerferien verbrachten, wo ich eine Hundegeburt miterleben und bei der Aufzucht der Welpen mithelfen durfte. Linus verbrachte viele Abende damit, mir die für die Hundezucht relevanten genetischen Grundlagen beizubringen. Ebenso wichtig war mir auch die Begegnung mit Margrit Moor,  Moorfield Collies, von deren grossem Wissen ich einiges profitieren konnte und deren Gradlinigkeit, Gründlichkeit und Seriosität für mich vorbildlich ist. Sehr dankbar bin ich schliesslich meiner lieben Freundin, Elsbeth Fritschi, Shelties vom Obersumpf, die mir seit Jahren mit Rat und Tat beisteht, sich mit mir freut, mit mir bangt und sich über jeden unserer Welpen freut,  als wäre es ihr eigener….  Von diesen Menschen habe ich v.a. gelernt, wie kostbar es für eine Neuzüchterin ist, ermutigt zu werden.  Dies möchte ich  gerne auch anderen weiter geben.